85110 Kipfenberg (Zentrum Bauphase)

Projekt Sanierung eines bestehenden Gebäudes in 85110 Kipfenberg

Steckbrief

In Kürze

Das Gebäude in Kipfenberg verfügt über zwei Geschosse, einem Untergeschoss sowie zwei Dachgeschossen. Die Gesamtnutzfläche beträgt ca. 3.500 qm. Es ist ein freistehendes Gebäude mit einer guten Einfahrtmöglichkeit für Rettungstransporte.

Das Gebäude wird nach einer abgeschlossenen Sanierung primär als stationäres Intensivpflegezentrum mit circa 28 vollstationären Pflegeplätzen eröffnet.

Ausgangslage

Sanierung und Umbau eines leerstehenden Gebäudes in Kipfenberg mit circa 3.500 qm Fläche.

Ziele

Nach der Sanierung stehen circa 28 vollstationäre Pflegeplätze für die intensivpflegerische Betreuung zur Verfügung.

Baudauer

Die Sanierung startet im Frühjahr 2020, bei einer geschätzten Baudauer von circa 18 Monaten wird mit einer Fertigstellung Ende 2021 gerechnet.

Charakteristik

Durch die Revitalisierung des vorhandenen Gebäudes entstehen neben den in Wohngruppen zusammengefassten Intensivpflegeplätzen gemütliche Wohnbereiche auch Mitarbeiter*innen-Wohnungen und Appartments für Angehörige.

Erdgeschoss und 1. Obergeschoss

Hier entstehen circa 28 vollstationäre Plätze für intensivpflegerische Betreuung, aufgeteilt auf Wohnbereiche, jeweils inklusive Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile.

Untergeschoss

Hier entstehen 12 Mitarbeiter*innen-Wohnungen und 8 Appartments für Angehörige.

Außenanlagen

Rund um das Gebäude entsteht ein Park für Patient*innen und Besucher*innen gleichermaßen.

Sonstiges

Neben einer hochmodernen, funktionellen Gestaltung und Ausstattung der Pflegeplätze wurde im Sanierungskonzept ein ganz besonderer Augenmerk auf ein empathische, lichtdurchflutetes, freundliches Ambiente für alle Räumlichkeiten innerhalb des Intensivpflegezentrums geachtet. Ein Park, Gemeinschaftsräume, Andachtsraum und eine Cafeteria runden das Konzept ab.

Ansprechpartner Presse

Angelina Dressler
Telefon 06657 60867-151
Telefax 06657 60867-415
eMail    a.dressler@nurona.de

Ansprechpartner Bau

Michelle Richter
Telefon 06657 60867-442
eMail m.richter@medaxon.de

Auftraggeber

Pokrzewinski Familienstiftung
vertreten durch Oliver Pokrzewinski 

Downloads

- -

Bildergalerie

  • 15.04.2021: Gaubenwangen gedämmt und Folie angebracht
  • 15.04.2021: Gaubenwangen gedämmt und Folie angebracht
  • 15.04.2021: Gaubenwangen gedämmt und Folie angebracht
  • 31.03.2021: Dachfenster + Sparrenaufdopplung
  • 31.03.2021: Dachfenster + Sparrenaufdopplung
  • 31.03.2021: Dachfenster + Sparrenaufdopplung
  • Aussenansicht Baustelle
  • Aussenansicht Baustelle
  • Aussenansicht Baustelle
  • Entkernung
  • Entkernung
  • Entkernung
  • Entkernung
  • Entkernung
  • Entkernung

Beteiligte Partner

Adresse

nurona GmbH
Im Grund 4
36145 Hofbieber

Kommunikation

Telefon 06657 60867-300
eMail info@nurona.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.