Wir, das Pflegezentrum am Golfplatz haben  an einer übergeordneten Zertifizierung  (DIN EN ISO 9001:2008) teilgenommen und wurde ausgezeichnet!
Dabei wurden unsere internen Dienstleistungsprozesse durch externe Auditoren auf ihre Wirksamkeit und Qualität geprüft.

 

Eine Zertifizierung nach DIN ISO in einem Alten- und Pflegeheim klingt im ersten Moment nach einer Bürokratisierung des Pflegealltags – ist es aber nicht! Diese sichert die kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität für Gäste und Mitarbeiter.

 

Während die Regelprüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) eine staatlich angeordnete Überprüfung von Qualität und Leistung der deutschen Pflegeeinrichtungen ist, gehen wir mit einer selbst auferlegten Zertifizierung noch einen Schritt weiter.

 

„Durch diese freiwillige Überprüfung und Auszeichnung unserer Leistungen zeigen wir, dass uns die eigene Qualität am Herzen liegt. Die Zufriedenheit unserer Gäste ist unser Ansporn. Dafür arbeiten wir Tag für Tag hart, erweitern unsere Kompetenzen und unseren Horizont und damit auch unsere Arbeitsprozesse“, macht Susanne Geisendörfer, Einrichtungsleiterin der nurona Pflegezentren in Hofbieber und Bischofsheim/Rhön, deutlich.

 

Auch dafür haben wir ein eigenes Qualitätsmanagement. Die Grundlage dessen ist das Streben nach kontinuierlicher Verbesserung. Die komplexen Arbeitsabläufe in einer Pflegeeinrichtung sollen transparent und reproduzierbar werden – immer mit dem Ziel die Zufriedenheit der Gäste und der Mitarbeiter zu erhöhen.

 

Neben den externen Untersuchungsverfahren werden regelmäßig in allen Bereichen interne Kontrollen durchgeführt, um die Qualität aller wichtigen Arbeitsabläufe und Kernprozesse im Sinne der bestmöglichen Versorgung der Kunden der nurona GmbH zu optimieren.

 

So wird beispielsweise durch interne Fortbildungen zu qualitätsrelevanten Themen versucht, bei allen Mitarbeitern, unabhängig von Qualifikation und Beschäftigungsverhältnis, den Qualitätsgedanken zu verinnerlichen.